Was sind gute Werbemittel?

„Wenn ich nur einen Hammer habe, ist jedes Problem ein Nagel.“ ist ein Zitat des Psychologen Abraham Maslow (1966), das auch dem Kommunikationspsychologen Paul Watzlawick (2006) zugeschrieben wird. Gemeint ist, dass eine begrenzte Auswahl an Werkzeugen dazu führt, auch nur eine begrenzte Auswahl an Aufgaben ausführen zu können.

Das gilt auch für Werbemittel. Wer bei „Werbemittel“ sofort an „Kugelschreiber“ denkt, erfasst nicht das enorme Potential, das Werbemittel in der alltäglichen Kommunikation bieten.

„Werbemittel sind Kommunikationsmittel. So wie ein Logo, ein Prospekt, eine Internetseite. Es gibt eine Zielgruppe, eine Botschaft und einen Kanal.“, sagt der Vertriebs.Guru. „Je mehr ich über den gewünschten Einsatz eines Werbemittels weiß, desto konkreter kann ich Vorschläge unterbreiten.“

Im Umkehrschluss bedeutet das: Es gibt kein Werbemittel, das zu jedem Kunden passt. Schön einfach wäre das. Aber unmöglich. Wer mit dem Einsatz von Werbemitteln erfolgreich sein will, muss im Vorfeld genau auf die Zielgruppe schauen. Und natürlich braucht er oder sie auch gute Werbemittel.

Das NANU-Prinzip

Werbemittel kosten Geld. Mal mehr, mal weniger. Wirft der Empfänger seines nach kurzer Zeit weg, war es ein teures Werbemittel. Nutzt er es über einen längeren Zeitraum ist es ein gutes Werbemittel, denn es erfüllt seinen Zweck.
Der Vertriebs.Guru spricht in dem Zusammenhang gern vom NANU-Prinzip. Ein gutes Werbemittel funktioniert NAchhaltig oder bringt einen NUtzen – oder im Optimalfall beides.

Wie wirkt ein gutes Werbemittel?

Verkauft ein Prospekt? Oder ein Messestand? Nein! Und selbst ein gutes Werbemittel bringt direkt keinen direkten Umsatz. Es sorgt für Aufmerksamkeit, mal kurzfristig, manchmal langfristig. Der Nutzer wird so immer wieder an die Werbebotschaft und damit auch an den Werbetreibenden erinnert.

Und irgendwann, früher oder später, gibt es einen konkreten Bedarf beim Nutzer des Werbemittels. An wen erinnert er oder sie sich dann? Wenn es ein gutes Werbemittel ist, an den, von dem er es hat. Ein schlechtes Werbemittel ist zu dem Zeitpunkt schon lange entsorgt.

Frag den Guru!

Du willst wissen, was ein gutes Werbemittel ist? Frag den Guru!